Unser Ausflug zur Arche Noah

„Der Ausflug zum Zoo-Park Arche Noah war ein voller Erfolg. Nach dem die Anmeldungen zu Anfang sehr zögerlich erfolgten, überrannten uns die Anmeldungen – besonders nach Anmeldeschluss –.  Wir hatten über 120 Teilnehmer, bestehend aus Geflüchteten, Helferinnen und Helfern der Bunten Vielfalt und Schülern der Klasse 6 b aus dem Kopernikus Gymnasium nebst Klassenlehrer. Ein Bus klapperte die Gemeinden ab und kam anschließend nach Bargteheide, der andere Bus wartete ab 9:45 Uhr in Bargteheide auf uns. Da alle Teilnehmer pünktlich waren, konnten die Busse rechtzeitig abfahren. Das wichtigste aber war: Die Sonne schien, wir hatten tolles Wetter.

In Neustadt mussten wir wegen einer Sperrung die Autobahn verlassen und uns langsam durch Neustadt quälen. Gegen 12 Uhr wir trafen am Zielort Grömitz ein. Am Eingang kaufte Martina Futtertüten für die Tiere und gab sie den Kindern. Die Familien waren zum Teil mit Speisen und Getränken schwer beladen. Zum Glück gab es Bollerwagen und so zogen wir in Richtung Spielplatz los. Dort hatten wir ein großes Zelt reserviert aber auch davor waren Tische und Bänke (allerdings in Kindergröße). Essen war angesagt, vielfältige Speisen waren auf den Tischen angerichtet und wir – die Helferinnen und Helfer – wurden herzlich eingeladen mit zu essen.

Die ganze Zeit blieb das Wetter uns treu! Angenehme Temperaturen, die Sonne schien ununterbrochen. Nach dem Essen bummelten viele durch Gelände, es wurden Tiere bestaunt und auf den Spielplätzen rumgetobt. Die Kindereisenbahn war ein besondere Attraktion: Die Kinder mussten von einem Steuerpult die Bahn selbst in Bewegung setzen und bremsen. Die Erwachsenen saßen gemütlich auf Bänken, beobachteten die Kinder und klönten.

Martina hatte Bälle mitgebracht, wie toll! Eine Gruppe spielte mit viel Einsatz Volleyball. Ein rundherum gelungener Tag. Um 16:00 Uhr war Treffpunkt an den Bussen. Auch hier klappte wieder alles prima. Die Bargteheider waren bereits um 17:00 Uhr zurück, die Teilnehmer aus den Gemeinden ein wenig später!“

Die einhellige Meinung war: Es war ein schöner Tag!

Margit Hegenbart-Herrmann

Print Friendly, PDF & Email