Wohnortwechsel zur Aufnahme von Studium, Ausbildung oder Beruf erlaubt

Ausnahmeregelungen

Schleswig Holstein Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Asylbewerber dürfen ab sofort für Aufnahme von Studium, Ausbildung oder Beruf ihren Wohnort wechseln.

Eine „Gute Nachricht“ Asylsuchende mit einer Aufenthaltgestattung mit guter Bleibeperspektive (Cluster A), anerkannte Flüchtlinge und wer im Besitz einer Duldung 60a oder einer Aufenthaltserlaubnis §25,5 Aufenthaltsgesetz besitzt und unverschuldet nicht ausreisen kann.
Als verschulden gilt: falsche Angaben, wer über seine Identität und die Staatsangehörigkeit täuscht, oder wer zumutbare Ausreisehindernisse nicht beseitigt.

 

280717_Umverteilung
MILISH_Umverteilungserlass-SH-landesintern_28-07-2017
Print Friendly, PDF & Email