19.09.2018: Vortrag Schutz vor Gewalt für asylsuchende Frauen und deren Kinder

Liebe Ehrenamtlich Engagierte,

vor zwei Jahren gab es in unserem Kreis einmal eine Veranstaltung zum Thema „Schutz vor Gewalt für asylsuchende Frauen und deren Kinder – Möglichkeiten der Unterstützung“. Sie war damals als Fortbildung für hauptamtlich Tätige konzipiert worden, fand aber dann auch sehr viel Anklang in einzelnen Städten, Ämter und Gemeinden. Da das Interesse an dem Thema häusliche Gewalt nach wie vor besteht,  bieten wir in Zusammenarbeit mit der Fachberatungsstelle FRAUEN helfen FRAUEN Stormarn  e.V. und dem Kooperations- und Interventionskonzept bei häuslicher Gewalt (KIK) den nachstehenden Informationsabend an. Zudem danken wir dem FreundesKreis für Flüchtlinge Ahrensburg e.V. für die Zurverfügungstellung seiner Räume.

Häusliche Gewalt Häusliche Gewalt
Informationen für Ehrenamtlich Tätige

Fast jede vierte Frau in Deutschland macht im Laufe ihres Lebens Gewalterfahrungen in ihrer Partnerschaft. Dabei sind Flüchtlingsfrauen von häuslicher Gewalt auf besondere Weise betroffen. Sprachbarrieren, Unkenntnis über die Rechtslage und das Hilfesystem in Deutschland, schlechte Erfahrungen mit Behörden in ihrem Heimatland sowie Aufenthalts- und asylrechtliche Regelungen schränken Betroffene in ihren Reaktionsmöglichkeiten auf die Gewalt zum Teil ein.Wenn bei Ehrenamtlich Tätigen im Engagement für Geflüchtete ein diesbezüglicher Verdacht aufkommt, stellt sich ihnen oft die Frage, wie sie angemessen reagieren und an wen sie sich wenden können.

Gisela Bojer, KIK-Koordinatorin Kreis Stormarn und erfahrene Referentin, wird, neben vielen anderen Informationen,  Antworten auf folgende Fragen geben:

  • Wie erkenne ich häusliche Gewalt?
  • Wie vermittle ich, was man in Deutschland unter häuslicher Gewalt versteht?
  • Wie und wo kann ich Unterstützung oder Hilfe bekommen?
Wann?   Mittwoch, 19.09.2018, 18:00 – 20:00 Uhr
Wo?       FreundesKreis für Flüchtlinge Ahrensburg e.V.
Rudolf-Kienau-Straße 13-15, 22926 Ahrensburg
(links neben der Kirche, linker Eingang)

Um Anmeldung bis zum 10.09.2018 wird gebeten unter: ehrenamt@kreis-stormarn.de oder telefonisch unter 04531-160 1145. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt.

Herzliche Grüße

Ursula Frömming-Gallein und Svenja Schrader

Kreis Stormarn
Service- und Beratungsstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe
Mommsenstraße 13, Gebäude B,
23843 Bad Oldesloe

Print Friendly, PDF & Email